Klausurtagung des neugewählten Kreisvorstands in Gummersbach

Viele neue Ideen gesammelt und vorangebracht haben die Mitglieder des Kreisvorstands bei ihrer zweitägigen Klausurtagung, zu der die neue Vorsitzende Nicole Westig in die Theodor-Heuss-Akademie in Gummersbach geladen hatte.

 

So will der Vorstand künftig die Landes- und Bundesparteitage inhaltlich vorbereiten und vorliegende Anträge gemeinsam mit den Delegierten beraten. Für Veranstaltungen werden aktuell neue Konzepte erarbeitet und wer von den Mitgliedern der FDP Rhein-Sieg ein bestimmtes Thema aufbereiten möchte, ist herzlich eingeladen. Den Anfang dazu macht der Bornheimer Olaf Willems mit einem Arbeitskreis zu Gesundheitspolitik und Patientenschutz. Wer hier mitarbeiten möchte, kann sich in der Kreisgeschäftsstelle melden.

 

Impulse von außen holten sich Kreisvorstand von Joachim vom Berg, dem Geschäftsführer der Vereinigung liberaler Kommunalpolitiker und Dennis Fröhlen, Fundraiser bei der Schomerus AG. Vom Berg stimmte die Anwesenden auf die Kommunalwahlen 2021 ein und gab wertvolle Tipps für eine gute Vorbereitung. Dennis Fröhlen erläuterte Strategien zur Spendenakquise für die politische Arbeit.