Verabschiedung von Diakonie-Geschäftsführer Jürgen Schweitzer

16 Jahre lang hat er das Diakonische Werk im Evangelischen Kirchenkreis an

Sieg und Rhein mit großem Engagement geleitet. Jetzt wurde Jürgen

Schweitzer als Geschäftsführer feierlich verabschiedet. An der

Verabschiedung nahm auch die sozialpolitische Sprecherin der

FDP-Kreistagsfraktion, Nicole Westig, teil. In ihrem Grußwort blickte sie

zurück auf die Gespräche der Wohlfahrtsverbände mit den

Fraktionssprechern, die stets wertvolle Einblicke in die soziale Arbeit -

nicht nur - der Diakonie erlaubt hätten. Mit der Errichtung des

Begegnungspunktes „Zeitraum“ in der Siegburger Fußgängerzone und des Café

Koko für Süchtige in Troisdorf habe Schweitzer den diakonischen Anspruch

des „Christseins in der Öffentlichkeit“ vollendet umgesetzt, so Westig, die selbst für die Diakonie Michaelshoven arbeitet.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0