FDP Rhein-Sieg gratuliert Bürgermeister Rüdiger Storch

Die Freien Demokraten im Rhein-Sieg-Kreis gratulieren dem Eitorfer Bürgermeister Rüdiger Storch zu seiner erneuten Wiederwahl. Sowohl im ersten Wahlgang als auch in der Stichwahl konnte FDP-Kandidat Storch die meisten Stimmen auf sich vereinen. "Die hohe Wahlbeteiligung und der Erfolg in beiden Wahlgängen zeigen, dass Rüdiger Storch in Eitorf beliebt und als erfahrener Rathauschef bekannt ist. Nah am Bürger, ehrlich in der Kommunikation und klar bei seinen Zielen für die Gemeinde: Rüdiger Storch wird Eitorf auch in den nächsten fünf Jahren nach vorne bringen", so der FDP-Kreisvorsitzende Jürgen Peter.

 

Storch wurde in Eitorf 2004 zum ersten Mal gewählt und konnte sich auch bereits 2009 die Wiederwahl sichern. Ausschlaggebend dafür ist nach Ansicht von FDP-Kreischef Peter neben der Persönlichkeit Storchs, dass Eitorf als stabiler Pfeiler im östlichen Rhein-Sieg-Kreis gilt: "Trotz wirtschaftlicher Herausforderungen wie der Schließung von Schöller Wolle hat Rüdiger Storch sich darum gekümmert, dass Eitorf gut da steht. Die Entwicklung der letzten Jahre ist überaus positiv. Auch dank der guten Amtsführung des Bürgermeisters steht Eitorf für eine Erfolgsstory an der oberen Sieg."

Kommentar schreiben

Kommentare: 0