Freie Demokraten sparen 7.500€

Nach dem vorläufigen Abschluss der Jahresrechnung 2014 wird die FDP-Fraktion im Kreistag dem Rhein-Sieg Kreis rund 7.500 Euro nicht ausgegebene Fraktionsmittel zurücküberweisen. Insgesamt hätten die Freien Demokraten damit 11 Prozent ihres Budgets von rund 67.500 Euro im Jahr 2014 eingespart. Der Spar-Beitrag der FDP-Fraktion liegt damit seit vier Jahren konstant zwischen 10 und 20 Prozent der zur Verfügung stehenden Mittel.

 

"Sparen fängt auch vor der eigenen Haustür an", meint dazu der Fraktionsvorsitzende Karl-Heinz Lamberty. Seine Fraktion fordere bei den Haushaltsberatungen nicht nur von der Kreisverwaltung sparsames Wirtschaften, sondern lebe diese auch konsequent in der eigenen Kasse vor. Es sei daher nicht zu hoch gegriffen, wenn man für alle Fraktionen im Kreistag eine Streichung der Mittel um 10 Prozent beantrage. „Wir bedauern, dass die anderen Fraktionen diesen Spar-Antrag immer wieder ablehnen“, so Lamberty. CDU, SPD und Grüne sollten sich ein Beispiel an den Fraktionen in den Städten und Gemeinden nehmen, wo teilweise mit wenigen hundert Euro pro Jahr gewirtschaftet werde.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0